Willkommen im größten Schutzgebiet Mitteleuropas!

Hochgebirgsnationalpark Hohe Tauern

Der Nationalpark Hohe Tauern zählt mit 1.856 km² Fläche zu den größten Nationalparks Europas und zu den großartigsten Hochgebirgslandschaften der Erde.

Nur zaghaft wagten sich nach dem Rückzug der Eiszeitgletscher vor etwa 12.000 Jahren Pflanzen und Tiere aus den zentralasiatischen Kältesteppen, aus der Arktis aber auch aus Südeuropa in diesen neuen Lebensraum. Heute bilden sie bewundernswerte und vielfältige Lebensgemeinschaften an der Existenzgrenze allen Lebens.

Der Nationalpark Hohe Tauern birgt die mächtigsten Gipfel Österreichs, die größten Gletscherflächen der Ostalpen und Wasserfälle, die zu den höchsten der Welt zählen.

Artenreiche Bergwiesen und Almen sind durch die jahrhundertelange Arbeit der Bergbauern in naturverträglicher Weise entstanden.

Der Nationalpark Hohe Tauern ist eine Arche Noah für tausende Tier- und Pflanzenarten. Er ist aber auch Forschungsgebiet und eine Oase der Ruhe und Natürlichkeit für den naturorientierten Menschen – zur Erholung und Entdeckung.


Submit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter