Nationalpark Hohe Tauern

Panoramarundweg
Kaiser-Franz-Josefs-Höhe



  • Beschreibung Themenweg

    Mit einer Wegübersicht beim Tunnelportal auf der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe startet der Themenweg. Schon nach wenigen Schritten entdeckt man die ersten mehrsprachigen Texttafeln, mit denen die Sage vom Pasterzengletscher und den Bergnamen der Umgebung beginnt. In den Wegabschnitten, zwischen den einzelnen Tunneln, kann der Besucher immer wieder einen Blick auf das imposante Gegenüber, den Großglockner, erhaschen. Im zweiten Teil des Tunnelsystems gibt es spannende Details über Gold, Wasser und Bergkristall – die Schätze des Alpenraums. Die „Wasserorgel“ und eine Reihe anderer Überraschungen bringen den Besucher zum Staunen. Neben den imposanten Großglockner und der Pasterze vor Augen kann man mithilfe der leistungsstarken Teleskope in der eindrucksvollen Wilhelm-Swarovski-Beobachtungswarte viele Murmetliere und Steinböcke beobachten. 

    Besonderheit:

    Entlang des Panoramaweges ermöglichen sich besondere fotografische Momente. Bei dieser Tour kann man die einzigartige Tier- und Pflanzenwelt, die auf Grund von besonderen klimatischen Bedingungen nur hier und in Innerasien, im arktischen Amerika, in Island, Spitzbergen und auf Grönland zu finden ist, kennenlernen. 

    Weitere Informationen (die Panoramainformationstafel als PDF zum Download) finden Sie unter http://parcs.at/nphtk/mmd_fullentry.php?docu_id=38353.

    Kurzinfo

    Ort:

    Kaiser-Franz-Josefs-Höhe, 9844 Heiligenblut

    Strecke:

    ca. 2,5 km

    Dauer:

    ca. 1 Stunde

    Anforderung:

    leichte Wanderung im hochalpinen Gelände

    Geöffnet:

    von Juni bis September

    mehr Infos:

    +43 (0) 4825 6161

    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Von der Gemeinde Heiligenblut (Kärnten) oder der Gemeinde Fusch (Salzburg) über die Großglockner Hochalpenstraße zur Kaiser-Franz-Josefs-Höhe (Mautstraße). Parkmöglichkeit Parkgarage. 3 Gehminuten bis zum Treffpunkt bei der Infostelle - Besucherzentrum Kaiser-Franz-Josefs-Höhe. Anreise mit Linienbus möglich (siehe www.postbus.at)



Unsere Nationalpark Ranger

aus Leidenschaft und Berufung

 

Niemand kennt den Nationalpark so gut wie sie:

Mit unseren Rangern erleben Sie das Schutzgebiet

von seinen schönsten Seiten.

 

Mehr erfahren