Nationalpark Hohe Tauern

Themenweg
Zedlacher Paradies



  • Beschreibung Themenweg:

    Der Waldlehrpfad im Matreier Ortsteil Zedlach führt durch einen zauberhaften Lärchenwald, einen der ältesten Lärchenbestände Tirols. Die ältesten Bäume haben ein erstaunliches Alter von über 500 Jahren und einen Stammumfang von bis zu sieben Metern. Schautafeln erklären den Lebensraum Wald und die Entstehung der Lärchen. Wenn sich der jahrhundertealte, großflächige, bis zu 500 Jahre alte Lärchenbestand im Herbst goldgelb verfärbt, ist es im Zedlacher Paradies am schönsten. Aber auch im Frühjahr und im Sommer hält eine Wanderung durch das „Paradies“, was sie verspricht. Der Waldlehrweg Zedlacher Paradies oberhalb von Matrei vermittelt dem Naturliebhaber alles Wissenswerte über den Wald und seine Tiere. Und unter so manch mächtiger Lärche verbirgt sich eines der überdimensionalen schmiedeeisernen Tiere, die der Matreier Künstler und Kunstschmied Erich Trost speziell für diesen Themenweg geschaffen hat.

    Kurzinfo

    Ort:

    Parkplatz Jösn

    ODER

    Parkplatz Strumerhof/Hinteregg
    9971 Matrei/Zedlach

     

    Strecke:

    Rundweg, 2,5 km

     

    Dauer:

    ca. 2 Stunden

     

    Anforderung:

    leicher Wanderweg

     

    Geöffnet:

    von Mai bis Oktober

     

    mehr Infos:

    +43 (0) 4875 5161 10
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Von Lienz oder Mittersill auf der B108 kommend in Matrei Richtung Virgental abfahren und an der Ortsausfahrt Matrei Richtung Virgen rechts nach Zedlach abbiegen.  
    Parkmöglichkeiten in Zedlach Ort, „Jösn“ und Dirnburg.