Nationalpark Hohe Tauern

Naturjuwel
Reedsee



  • Treffpunkt für die Wanderung zum Reedsee ist der Parkplatz vor dem Hoteldorf „Grüner Baum“ (1.080 hm). Von hier wandern wir gemeinsam gemütlich ca. 3 km entlang des Kötschachbaches taleinwärts. Bei der Abzweigung Reedsee überqueren wir den Holzsteg und steigen den Rücken rechts des Reedgrabens auf. Relativ steil durch mystischen Nadelmischwald erreichen wir nach 300 hm eine freie Fläche. Nun wird es wieder etwas flacher und der Steig schlängelt sich am Rande der durch verschiedener Sträucher – unter anderem auch jede Menge Heidelbeeren – bewachsenen Lichtung nach oben. Der Ranger informiert uns über die hier beheimateten Pflanzen und Tiere. Entlang des nächsten Waldstückes stehen sehr alte Zirben und Lärchen, deren Formenvielfalt von uns bewundert wird. Der Gesang des Zaunkönigs und das Gekrächze des Tannenhähers ist immer wieder zu hören. Nach einer weiteren Steilstufe befinden wir uns auf einem Plateau. Die zum Teil verlandete Moorlandschaft ist von Latschen umgeben. Die letzten paar Höhenmeter durch den lichten Lärchen-Zirbenwald werden in Serpentinen bestiegen. Oben angekommen ist die Freude groß. Inmitten von Alpenrosen, Zirben und Latschen liegt der wunderschöne Reedsee (1840 hm) vor uns. Die Reedsee Hütte am anderen Ufer ist nicht bewirtschaftet. Nach einer ausgiebigen Rast kehren wir denselben Weg zum Ausgangspunkt zurück. Für konditionsstarke Wanderer bietet sich der Aufstieg zur Palfnerscharte (2.320 m) an. Von dort kann man bis zur Bergstation des Graukogelliftes (1.950 m) absteigen, allerdings ist von der Talstation wieder ein 30-minütiger Marsch zum Parkplatz nötig.

    Besonderheit:
    Der Aufstieg zum Reedsee ist sehr abwechslungsreich und lohnenswert. Dieses wunderbare Gebiet zählt nicht umsonst zu den schönsten Seen in den Salzburger Bergen. Der Hintergrund wird malerisch von den 3000 Meter hohen Bergen des Tischlerkars umringt.

    Ausrüstung:

    • Feste Bergschuhe
    • Regen- und Sonnenschutz
    • Rucksack mit Getränken und Proviant
    • Passende Kleindung

    Gute körperliche Verfassung und eine gute Kondition ist bei dieser geführten Exkursion erforderlich.
    Für Gäste der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern ist die Wanderung, bei vorzeigen der Gästekarte kostenlos.

    Kurzinfo

    Ort:
    Bad Gastein – Kötschachtal

     

    Termine:
    jeden Dienstag
    13.07. – 07.09.2021

     

    Treffpunkt:
    08.15 Uhr
    Parkplatz Kötschachtal (Hotel Grüner Baum)

     

    Strecke:
    ca. 11 km, 1300 hm bergauf

     

    Dauer:
    ca. 8 Stunden (6 h Gehzeit)

     

    Anforderung:
    anspruchsvolle Wanderung

     

    Kosten:
    Erwachsene: € 18,–
    Kinder u. Jugendliche (10 – 16 J.)
    in Begleitung der Eltern frei.

     

     

    Anmeldung:
    nicht erforderlich

     

    Nationalparkverwaltung Salzburg
    +43 (0 ) 6562 40849 33
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!