Nationalpark Hohe Tauern

Wildtierbeobachtungsturm
Nature Watch von oben


Region Defereggental

Natur erleben im Oberhauser Zirbenwald



  • Der neue 22 Meter hohe Wildtierbeobachtungsturm bietet eine beeindruckende Perspektive auf den größten zusammenhängenden Zirbenwald der Ostalpen.

    Durch das vor Ort angebrachte Spektiv genießt man einen einzigartigen Blick auf die Osttiroler Wild- und Vogelwelt und mit etwas Glück lässt sich sogar einer unserer Großgreife (Bartgeier, Steinadler etc.) blicken.

    Am kurzen Fußweg vom Parkplatz Oberhaus (mautplfichtige Straße) bis zum Alpengasthaus Oberhaus geben Schautafeln interessante Auskünfte über das Ökosystem des Zirbenwaldes.

    Am Beobachtungsturm angekommen, lassen sich die Informationen über 3 Stockwerke hinweg hautnah erfahren.

    Besonderheit:

    Der Oberhauser Zirbenwald im hinteren Defereggental stellt mit seinen über 170 ha den größten zusammenhängenden Zirbenbestand der Ostalpen dar, wovon über 100 ha als Naturwald ausgewiesen wurden und einem strengen Schutz unterliegen.

    Der geschlossene Zirbenwald bildet gemeinsam mit den bewirtschafteten Talböden und den Almen eine reizvolle Kulisse, die im Rahmen des Rundweges näher vorgestellt wird.

    Eine Besonderheit des Oberhauser Zirbenwaldes sind die teilweise extremen Blockstandorte der bis zu 900 Jahre alten Zirben. Sie bewachsen häufig große Felsblöcke und umschließen diese mit ihren Wurzeln.

    Als besonderes Highlight erwartet uns der neu errichtete Beobachtungsturm mit dem Blick in den Bergwald.

    Vogelkundler kommen trotz der Höhenlage des Oberhauser Zirbenwaldes ebenfalls auf ihre Kosten: Über 25 Vogelarten können im Zirbenwald beobachtet werden.

    In Begleitung der Nationalparkranger*innen können Sie auch noch viel über die Waldwildnis im hintersten Defereggental erfahren.

    Wichtige Informationen:

    Ausrüstung: gute, feste Schuhe, wetterfeste Bekleidung, eigenes Fernglas von Vorteil

    Treffpunkt:

    9.00 Uhr Parkplatz Oberhaus

    Termine:
    25.09. - 22.10.2020

    Zusatztermin 30.10.2020 im Rahmen des Spätherbstprogramm von 10.00 - 14.00 Uhr

    Dauer:

    9.00 Uhr bis ca. 13.00 Uhr und 30.10.2020 von 10.00 - 14.00 Uhr

    Kosten:

    Erwachsene: € 12,- pro Person, Kinder € 9,-

    Anmeldung:

    Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung bis 17.00 Uhr am Vortag unbedingt erforderlich

    Tel. +43 (0)4875 5161 10 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Anfahrt:

    Von Lienz oder über den Felbertauern kommend bis zur Abzweigung Huben – Richtung Defereggental - St. Jakob - Erlsbach - Parkplatz Oberhaus

    Der Treffpunkt ist nicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.

    Letzte Postbushaltestelle für diese Tour: Erlsbach - Katzleitenbrücke

    http://fahrplan.oebb.at/bin/query.exe/dn?L=vs_postbus

    Der Startpunkt der Führung ist nicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Eventuell anfallende Taxikosten sind selbst zu tragen.

  • Anmeldung für: Wildtierbeobachtungsturm - Nature Watch von oben