Nationalpark Hohe Tauern

Gletscherweg zur
Pasterze

Eine erlebnisreiche Hochgebirgswanderung ist der Gletscherweg, der bis zur Pasterze – dem größten Gletscher der Ostalpen – führt. Man erhält Informationen über die Entwicklung des Gletschers in den letzten Jahrhunderten, erkennt die Veränderungen der Landschaft auf Grund des Gletscherrückganges und lernt die Pflanzen des Gletschervorfeldes kennen.



  • Vom Besucherzentrum Kaiser-Franz-Josefs-Höhe startet die Tour auf einem alpinen Steig entlang der Gletscherbahn steil abwärts Richtung Sandersee.  Über die Hängebrücke gelangt man zur tosenden Möllschlucht. Um den sedimentgefüllten Sandersee herum, über Felsstufen und Gletschermoränen gelangt man wieder zum Weg der zur Talstation der Gletscherbahn führt. Dort können wir einen Abstecher auf den gesicherten Bereich des Pasterzengletschers machen. Danach beginnt der steile Anstieg zur Franz-Josefs-Höhe, den man sich durch Benützung der Gletscherbahn um ca. 1/2 Stunde verkürzen kann.

    Besonderheit:

    Auf dem Gletscherweg Pasterze beobachten wir den Rückzug der Eiszeit. Aus bunter Blumenwelt steigen wir hoch, verfolgen Schritt für Schritt das immer kargere Leben, erreichen blanken Fels und Geröll. Land, das erst vor wenigen Jahren vom Gletscher freigegeben wurde. Beim größten Gletscher der Ostalpen erwandern und begreifen wir unter fachkundiger Führung eines Nationalpark Rangers die Launen der Natur.

    wichtige Informationen:

    Empfohlen wird stabiles Schuhwerk, warme und wetterfeste Kleidung, evtl. Wanderstöcke, Sonnenschutz sowie ein Rucksack mit Getränk und Jause für den ganzen Tag.

    Möglichkeit einer Einkehr bei den Gastronomiebetrieben auf der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe.

    Für Kinder ab 10 Jahren geeignet.

    Hunde an der Leine erlaubt.

    Anmeldung und Information:

    Ort:
    9844 Heiligenblut

     

    Treffpunkt:                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            10.15 Uhr, Infostelle Besucherzentrum Kaiser-Franz-Josefs-Höhe


    Wann:
    jeden Donnerstag von 25.06.2020 bis 10.09.2020


    Dauer:
    ca. 5 Stunden, davon 3 Stunden Gehzeit


    Kosten:
    Erwachsene €17,- (exkl.  Maut)

    Kinder € 11,- (exkl. Maut)

    Führung mit Nationalpark-Kärnten Card  kostenlos

     

    Anmeldung:
    bis spätestens 16.00 Uhr am Vortag erforderlich.

    +43 (0) 4824 / 2700-20
    +43 (0) 4825 / 6161

    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Mit dem Auto

    Von Klagenfurt:

    A2 über Klagenfurt, A10 ab Villach bis Spittal - Autobahnabfahrt Lendorf – Möllbrücke, weiter auf B100 Drautalstraße, rechts abbiegen ins Mölltal bei Lurnfeld/Möllbrücke; weiter über B106 Mölltalstraße bis Winklern, dann rechts abbiegen auf die B107 Großglockner Straße Richtung Heiligenblut; Bei Heiligenblut weiter dem Straßenverlauf folgen, beim Kreisverkehr die zweite Ausfahrt Richtung Kaiser-Franz-Josefs-Höhe nehmen;

    Von Salzburg:

    Über die Großglockner Hochalpenstraße (nur von Mai bis Oktober, Mautstraße!): München - Kufstein - Pass Thurn - Mittersill - Bruck - Fusch – Großglockner Hochalpenstraße; beim Kreisverkehr die erste Ausfahrt Richtung Kaiser-Franz-Josefs-Höhe nehmen;

    Parkmöglichkeit direkt beim Besucherzentrum (Parkplatz sowie Parkhaus)

     

    Mit öffentlichen Verkehrsmitteln*

    Von Wien:

    über Salzburg, Bischofshofen und Böckstein nach Mallnitz-Obervellach Bahnhof; weiter mit dem Bus 5108 über Obervellach, Winklern und Heiligenblut bis zur Kaiser-Franz-Josefs Höhe.

    Von Klagenfurt:

    über Villach Hauptbahnhof nach Spittal/Drau Hbf; weiter mit dem Bus 5108 Richtung Heiligenblut über Obervellach und Winklern und Heiligenblut bis zur Kaiser-Franz-Josefs Höhe.

    Von Lienz in Osttirol Bahnhof:

    Mit dem Bus 942 bis Winklern im Mölltal Busterminal, weiter mit Linie 5108 über Heiligenblut bis zur Kaiser-Franz-Josefs Höhe.

     

    Heiligenblut - Kaiser-Franz-Josefs Höhe ausschließlich Sommerverkehr!

     

    Von Heiligenblut bis Rangersdorf

    Im oberen Mölltal haben Sie die Möglichkeit, mit dem Wandertaxi zu den besten Ausgangspunkten für Ihre Unternehmungen in der Natur zu gelangen.

    Reservierung: Taxi Fleißner

    Tel.: +43 (0) 664 / 3836311

     

    *Alle Angaben stammen von der Webseite der ÖBB. Für etwaige Falschangaben wird keine Haftung übernommen.

    Nähere Informationen und genau Fahrplanauskünfte erhalten Sie unter http://fahrplan.oebb.at und https://www.postbus.at .

  • Anmeldung für: Gletscherweg zur Pasterze