Nationalpark Hohe Tauern

Auf’s Obersulzbachtaler Matterhorn
Mit Skiern von Hinterbichl nach Neukirchen



  • Neben dem Großvenediger und der Dreiherrenspitze, zählt der Große Geiger zu den imposantesten Gipfeln in der Venedigergruppe. Vom Obersulzbachtal ausgesehen, steht dieser 3.360 Meter hohe Berg beherrschend im Talschluß. Als Skitour längst Tradition, ist der markante Dreitausender auch Teil der bekannten „Hoch Tirol“ Skidurchquerung. Die Überschreitung von der Süd- auf die Nordseite ist die richtige Tour für passionierte Skitourengeher/innen die es gerne etwas spezieller haben. Eine Traumrunde, die dem großen Nachbarn –Großvenediger, nichts nachsteht.

    1. Tag

    Ausgangspunkt für diese Tour ist Neukirchen am Großvenediger. Wir treffen uns um 8 Uhr bei der Abfahrt Sulzbachtäler (Parkplätze neben der Straße vorhanden). Das Taxi bringt uns nach Hinterbichel im Virgental. Von dort aus schnallen wir uns die Skier an und beginnen mit dem Aufstieg bis zur Essener – Rostocker Hütte. Zirka 2,5 Stunden nimmt die erste Etappe in Anspruch. Von der Hütte aus ist der bevorstehende Tag schon gut einsehbar. Der restliche Tag wird bei guter Verpflegung und angenehmen Hütten – Ambiente verbracht.

    2. Tag

    Zeitig beginnen wir nach dem Frühstück. Es geht angenehm eben los, ein idealer Start um den Motor wieder auf Betriebstemperatur zu bringen. Das Tal wird enger und die seitlichen Hänge steiler. Knapp 100 Höhenmeter empor bis zum Beginn des Maurerkees (Gletscher). Ab dem Eis nehmen wir das Seil heraus und hängen uns in einer Gletscherseilschaft zusammen. Vorbei an größeren Spalten gewinnen wir merklich an Höhe. Kurz unterhalb des Gipfels, legen wir das Seil ab. Bei guten Verhältnissen können wir bis zum Gipfel mit Skiern gehen. Ein Mix aus Gipfelglück & Höhenrausch wartet auf die Aspiranten. Nach der wohlverdienten Rast steigen oder fahren wir kurz ab bis zum „Schischaschtei“ wie der Einheimische sagen würde. Die Schischarte liegt an der Weststeite, knapp unterhalb des Geigers. Skier plus Stöcke werden an den Rucksack geschnallt und die Teilnehmer werden vom Bergführer ein kurzes Stück auf die Nordseite abgeseilt. Ab hier beginnt der krönende Teil dieser großen Runde – die Abfahrt hinunter ins Obersulzbachtal. Eine gute Portion an Steilheit & Länge locken auch dem Aufstiegsorientierten ein breites Lächeln aus dem Gesicht. Genussvolles Abwärtsschwingen bis zur Postalm (mit Einkehr) und der Retourfahrt bis zum Parkplatz.

     

    Ausrüstung:

    • Komplette Skitourenausrüstung (Skier, Stöcke, Felle, Harscheisen)
    • Alpinrucksack mit Trageschlaufen
    • Wechselbekleidung
    • Kälteschutz
    • Sonnenschutz
    • Trinkflasche/ Thermoskanne

     

    Anmeldung unbedingt erforderlich!

    Kurzinfo

    Ort:
    Neukirchen

     

    Datum:
    20.04. - 21.04.2019

     

    Treffpunkt:
    08:00 Uhr bei der Abfahrt Sulzbachtäler

     

    Anforderungen:
    gute Kondition für die Gehzeiten,
    gutes Alpines Fahrverhalten (Skitechnik),
    Skitouren – Erfahrung

     

    Kosten:
    150 € pro Person inkl. Taxikosten, Hütte extra

     

    Nationalparkverwaltung Salzburg
    +43 (0) 6562 40849 33
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Anmeldung für: Auf’s Obersulzbachtaler Matterhorn

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!