Nationalpark Hohe Tauern

Die Geologie der Hohen Tauern
Gesteins- und Mineralienkunde



  • Die Hohen Tauern sind wohl eine der schönsten Hochgebirgslandschaften der Ostalpen. Geprägt von gletscherbedeckten Gipfeln, schroffen Kämmen und Graten, steilen Felswänden und Blockfeldern sind sie durch geologische und geomorphologische Prozesse entstanden. Das „Tauernfenster“ lässt uns einen besonderen geologischen Blick in die tiefsten, tektonischen Einheiten unserer Erde werfen.

    Ziel dieses Seminars ist es, das Wissen über die Entstehung der Alpen und ihre Charakteristika zu vertiefen. Eine spannende Exkursion am Geotrail Tauernfenster am Schareck auf 2.600 Meter Seehöhe bietet einzigartige Einblicke in die Geologie der Hohen Tauern und die Entstehung des Tauernfensters. Entlang des Weges bietet sich nicht nur ein atemberaubendes Panorama mit hunderten Berggipfeln des Nationalparks, durch anschauliche Beispiele wird die Geologie den Teilnehmenden begreifbar und leicht verständlich gemacht.

    Hinweise:
    Für die Exkursion sind wetterfeste Kleidung, feste Schuhe, Sonnenschutz, Jause und Getränk mitzubringen.
    Dieses Seminar ist für das Aufbaumodul in der Ausbildung zum „Zertifizierten Österreichischen Nationalpark Ranger“ als Pflichtfach anrechenbar.

    Vortragender:
    Franz STÜRMER | Bio-/Geologe, Weinviertler Kräuterakademie, Breitenwaida

    Termin:
    Donnerstag, 16. Juli 2020 | 14.00 – 18.00 Uhr
    Freitag, 17. Juli 2020 |09.00 – 16.00 Uhr

    Ort:
    Haus der Steinböcke | 9844 Heiligenblut
    Exkursion:
    Geotrail am Schareck (erm. Mautgebühr)

    Kosten:
    48,– EUR (exkl. Maut, ÜN/Verpflegung)


    Teilnehmerzahl:
    max. 20 Personen

  • Das Haus der Steinböcke in Heiligenblut  ist mit  öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen.
    Die Gehzeit von der Bushaltestelle (Heiligenblut Hotel Glocknerhof bzw. Hotel Heiligenblut) beträgt 10 Minuten. Infos unter: www.oebb.at

    Mit dem Auto/Autobus erfolgt die Anreise über Spittal an der Drau über das Mölltal nach Heiligenblut. Von Süden über Lienz ins Mölltal nach Heiligenblut. Das Haus der Steinböcke ist am Ortseingang von Heiligenblut gelegen.

    Von Mai bis Oktober kann Heiligenblut auch über die Großglockner Hochalpenstraße aus Zell am See kommend erreicht werden (Öffnungszeiten Straße bitte beachten).

  • Anmeldung für: Die Geologie der Hohen Tauern

Aktuelle

Veranstaltungen

 

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus