Nationalpark Hohe Tauern

Survival Workshop



  • ausgebucht - Warteliste möglich

    Der Mensch lebte einst im Schoß der Natur. Sein Leben und Sterben war ein Teil von ihr, und er beherrschte ihre Sprache. Dazu war ein enormes Wissen über seine natürliche Umgebung Voraussetzung.

    In diesem Survival Workshop eignen wir uns einen Teil dieses Wissens an, um die Natur besser verstehen zu lernen und an dieses Wissen heranzukommen. Wer in der Wildnis überleben will, muss einige handwerkliche Fertigkeiten beherrschen, die hier gelehrt werden sowie Kenntnisse des Spurenlesens haben. Achtsamkeit und andere geistige Fähigkeiten werden ebenso gemäß unserer Philosophie gelehrt.

    • Heilige Reihenfolge (Schutz-Wasser-Feuer-Nahrung)
    • Unterkunft – Bau einer Trümmerhütte
    • Wassergewinnung im Notfall
    • Primitiv Feuer entzünden
    • Nahrung gewinnen (Schnur herstellen, die wichtigsten Knoten, Feuerplatz, Gefäß und Besteck herstellen)
    • Wahrnehmung und Achtsamkeit, Orientierung

    Das in diesem Kurs Erlernte ermöglicht es jedem der Teilnehmenden, ohne Hilfsmittel 2 bis 3 Wochen draußen zu überleben. Die Fertigkeiten sind weltweit in jeder Vegetation anwendbar.

     

    Vortragende:

    Oliver FABBRO | Überlebenstrainer, Archäotechniker, Überlebensschule Tirol
    Kathrin THALLINGER | Überlebenstrainer, Sozialpädagogin, Überlebensschule Tirol

    Hinweise:
    Für den Workshop sind wetterfeste Kleidung, feste Schuhe, Sonnenschutz, Jause und Getränk mitzubringen. Für die Übernachtung auf der Hofrat-Keller-Hütte wird ein Hüttenschlafsack benötigt. Unterbringung in Mehrbettzimmern/Lager.

    Dieses Seminar ist für das Aufbaumodul in der Ausbildung zum „Zertifizierten Österreichischen Nationalpark Ranger“ als Wahlfach anrechenbar.

    Termin:
    Donnerstag, 16. September 2021 | 09.00 – 22.00 Uhr
    Freitag, 17. September 2021 | 08.00 – 13.00 Uhr

    Ort:
    Hofrat-Keller-Hütte/Obersulzbachtal | 5741 Neukirchen

    Kosten:
    48,– EUR (inkl. ÜN, exkl. Verpflegung, Taxi)

    Teilnehmerzahl: 25 Personen

  • Anreise mit PKW:

    ... – über die Gerlosbundesstraße nach Neukirchen am Großvenediger – auf Schiedhofgasse abbiegen und dem Straßenverlauf folgend weiter zum Gasthof Schütthof

    Alternative Öffis:

    Mit der Pinzgauer Lokalbahn von Zell am See oder Krimml – Ankunft Haltestelle "Sulzbachtäler Bahnhof", Fußweg von der Haltestelle zum Gasthof Schütthof ca.9 Minuten (729 m).

  • Anmeldung für: Survival Workshop

Aktuelle

Veranstaltungen