Nationalpark Hohe Tauern

Botanische Illustrationen
Eine Pflanze nach der Natur zeichnerisch abbilden



  • Auch eine mit Aquarellfarben ausgemalte Zeichnung kann eine Forschungsarbeit darstellen: die analytische und sodann meditative Beschäftigung mit einem Teil einer Pflanze führt zu einem vorzeigbaren Ergebnis. Nahe gelegene Wiesen bieten schöne Einzelobjekte, die dann in entspannter Atmosphäre abgebildet werden.

    Bestimmungsmerkmale genau erfassen, Details herausarbeiten. Selbst völlig Unerfahrene können teilnehmen und bekommen Tipps, wie sie am Besten vorgehen. Der Referent gibt neben der illustrativen Arbeitstechnik auch der Materialkunde und den historischen Hintergründen Raum. Die Kunst der botanischen Illustration hat besonders in Nordeuropa Tradition und bietet im Gegensatz zu einer Fotografie mehr Möglichkeiten der naturgetreuen Darstellung einer Pflanze.

    Vortragender:
    Alois WILFLING | Biologe und wissenschaftlicher Illustrator, OIKOS, Gleisdorf

    Hinweis:
    Mitzubringen sind Jause, Getränk, Zeichenkarton (300g/m², fein, weiß), Bleistifte (2H und HB), Aquarellpinsel (Gr.1 oder 2), Aquarellfarben (magenta, kadmiumgelb, ultra-marin). Die Materialien können auch beim Kursleiter erworben werden.

    Termin:
    Donnerstag, 8. Juli 2021 | 09.00 – 17.00 Uhr
    Freitag, 9. Juli 2021 | 08.00 – 16.00 Uhr

    Ort:
    Haus des Wassers | 9963 St. Jakob in Defereggen

    Kosten:
    48,– EUR (exkl. ÜN/Verpflegung, Materialkosten)

    Teilnehmerzahl: max. 16 Personen

  • Das Haus des Wassers ist mit  Öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.
    Die Gehzeit von der Bushaltestelle (St. Jakob im Defereggen Mariahilf) beträgt 15 Minuten. Infos unter: www.oebb.at

    Das Haus des Wassers liegt auf 1.440 m Seehöhe zwischen St. Jakob und Mariahilf im Ortsteil Ranach der Nationalparkgemeinde St. Jakob im Defereggental in Osttirol.

    Mit dem Auto/Autobus erfolgt die Anreise von Norden über Mittersill, Felbertauernstraße, Matrei in Osttirol und von Huben ins Defereggental.
    Von Süden über Lienz und Huben ins Defereggental.
    Nach dem Ortszentrum von St. Jakob geht es nach 2,2 km rechts den Berg hinauf. Nach 150 m liegt das Seminarhaus zwischen den Pensionen Lärchenhof, Zirbenhof sowie Ledererhof.

  • Anmeldung für: Botanische Illustrationen

Aktuelle

Veranstaltungen