Nationalpark Hohe Tauern

Risikomanagement für Alpine Naturgefahren



  • Die Natur und deren Gefahren beeinflussen seit jeher das Leben in den Alpen. Unser Lebensraum gilt auch als Frühwarnsystem für die Auswirkungen des Klimawandels.

    In den letzten 50 Jahren stieg die Durchschnitts- temperatur bei uns doppelt so stark wie im globalen Durchschnitt. Wie reagieren die Berge auf diese Veränderungen? Werden wir in der Zukunft mit mehr Felsstürzen, Rutschungen und Muren rechnen müssen? Welche Maßnahmen sind notwendig, um die Bevölkerung und Infrastruktur vor einer Zunahme von Schadensereignissen schützen zu können? Ist unsere Gesellschaft diesen Herausforderungen der Zukunft gewappnet?

    Die Tagung bietet betroffenen Akteur/-innen und Expert/-innen eine Plattform des Informationsaustausches und lädt zur Diskussion ein.

    Detailprogramm

     

    Termin:
    Freitag, 20. Mai 2022 I 09.00 – ca. 15.30 Uhr
    Ort:
    Nationalparkzentrum Mittersill I 5730 Mittersill
    Kosten:
    24,- EUR (exkl. ÜN/Verpflegung)

    Anmeldung erforderlich!

  • Von Richtung Zell am See kommend - der Bundesstraße B168 folgend - den Ortskern passieren - das Zentrum befindet sich am Ortsende Mittersill auf der rechten Straßenseite

    Von Richtung Krimml kommend - der Bundesstraße B168 folgen - das Zentrum befindet sich am Ortsanfang Mittersill auf der linken Straßenseite

    Das Nationalparkzentrum ist mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut zu erreichen. www.oebb.at
    Die Gehzeit vom Bahnhof beträgt 10 Minuten bzw. von der Bushaltestelle 5 Minuten.


Aktuelle

Veranstaltungen

 

freshscat.netpooscat.comshittingporn.netjade-scat.com