Nationalpark Hohe Tauern

Die Frau in der Jagd
23. Wildtiermanagement Tagung



  • Längst ist die Jägerin keine Exotin mehr, schließlich finden sich jagende Frauen bereits in griechischen Sagen. Die Zahl der aktiven Jägerinnen steigt in den letzten Jahren allerdings stetig bis hin zu den ersten Berufsjägerinnen in Österreich. Umfragen zufolge spielen aber oft andere Motive für die Ausübung der Jagd eine Rolle als bei Männern. Können verschiedene Zugänge zur Jagd dieser Form der Naturnutzung vielleicht sogar helfen, in der Öffentlichkeit wieder fester Fuß zu fassen? Und wie kommen schlussendlich die Jäger selbst mit den Frauen in einem, bis vor kurzem fast ausschließlich männlich dominierten, Bereich, zurecht? Haben Frauen einen anderen Zugang zu Wildtiermanagement? Oder war die Frau in der Jagd vielleicht stets gegenwärtiger als man annimmt?


    Detailprogramm

    Moderation:
    Thomas HUBER | Wildbiologe, Afritz

    Termin:
    Donnerstag, 10. Oktober 2019 | 13.30 – 18.00 Uhr
    Freitag, 11. Oktober 2019 | 9.00 – 13.00 Uhr


    Ort:
    Gemeindesaal | 9963 St. Jakob i. D.


    Kosten:
    48,– EUR (exkl. ÜN/Verpflegung, inkl. digitalem Tagungsband und Buffet)

  • Anmeldung für: Die Frau in der Jagd

Aktuelle

Veranstaltungen

 

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!