Nationalpark Hohe Tauern

Hightech für die Natur
2. Mallnitzer Tage im Besucherzentrum Mallnitz



  • Hightech Entwicklungen und deren Anwendung im Naturschutzbereich stehen dieses Jahr im Fokus der 2. Mallnitzer Tage, welche 2019 aus der Kooperation der Veterinärmedizinischen Universität Wien, dem Land Kärnten und dem Nationalpark Hohe Tauern resultiert sind.

    Derzeit umkreisen über 1.000 Satelliten die Erde. Es werden immer größere Mengen von Daten erstellt und erfasst. Jeder Zentimeter der Landoberfläche kann exakt vermessen werden und ganze Ökosysteme können mittlerweile schon vom Schreibtisch aus überwacht werden. Neue Technologien eröffnen zahlreiche Möglichkeiten, Veränderungen in Ökosystemen zu beobachten und sind aus dem Naturschutzbereich schon gar nicht mehr wegzudenken. Der Naturschutz wird immer mehr von Hightech geprägt und das Potenzial ist noch lange nicht ausgeschöpft.

    Vortragende:
    N.N.

    Termin:
    Donnerstag, 15. Oktober 2020
    Freitag, 16. Oktober 2020

    Ort:
    Besucherzentrum Mallnitz | 9822 Mallnitz

    Das vollständige Programm wird planmäßig im März 2020 erscheinen und auf unserer Homepage zum Download zur Verfügung stehen.

  • Anreise mit der Bahn:
    Zielbahnhof  Mallnitz
    Infos unter: www.oebb.at

    Anreise mit dem Auto:

    Von Salzburg: A10 Richtung Süden, beim Knoten Werfen auf die B311 Richtung Zell am See. Von dort ca. 20 km Bundesstraße nach Badgastein- Böckstein - von dort gibt’s eine Autoschleuse nach Mallnitz.

    oder: A10 bis Spittal a. d. Drau, von dort über die E66 weiter auf die B106 und dann B105 bis Mallnitz. (Tauerntunnel: Mautpflichtig!)

    Von Wien: A2 bis Villach, dann wieder nördlich auf die A10. In Spittal a. d. Drau von da über die E66, dann B106 und über die B105 bis nach Mallnitz.

  • Anmeldung für: Hightech für die Natur

Aktuelle

Veranstaltungen

 

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus