Nationalpark Hohe Tauern

Wiese, Wald & Wasser: Landart
Gemeinsam kleine und große Kunstideen in der Natur umsetzen.



  • Schon seit 1968 haben Künstler das Landartkonzept aufgegriffen. In der Waldpädagogik ist es inzwischen Standard. Die intensive Beschäftigung, die Konzentration auf ein oder zwei Materialien kann eine lohnende Erfahrung sein. Groß angelegte Projekte stärken die eigene Psyche ebenso wie die filigranen Kunstwerke, die üblicherweise alle vor Ort verbleiben: Eine Beschäftigung in und mit der Natur hilft oft, Erlebtes zu verarbeiten und neue Wege zu beschreiten.

    Am Fluss, auf der Wiese oder im Wald finden sich geeignete Materialien um Ideen zu entwickeln. In diesem Landartworkshop ist der Austausch zwischen den Teilnehmern genauso wichtig wie das Entdecken von Phänomenen und die Wahrnehmung mit allen Sinnen. Im experimentellen Umgang mit der Umwelt entwickelt jeder ein Gespür für Farben, Linien, Flächen und Raum.

    Vortragende:
    Uli EIGENTLER | Naturkünstlerin, Wald&Wiese, Fulpmes

    Hinweise:
    Für die Arbeit im Freien sind wetterfeste Kleidung, feste Schuhe, Jause und Getränk mitzubringen.
    Für Pädagog/-innen der Nationalpark Partnerschulen entfällt die Teilnahmegebühr.

    Termin:
    Donnerstag, 16. September 2021 | 13.30 – 18.00 Uhr
    Freitag, 17. September 2021 | 8.30 – 13.30 Uhr

    Ort:
    Haus des Wassers | 9963 St. Jakob in Defereggen

    Kosten:
    48,- EUR (exkl. Verpflegung)

  • Das Haus des Wassers ist mit  Öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.
    Die Gehzeit von der Bushaltestelle (St. Jakob im Defereggen Mariahilf) beträgt 15 Minuten. Infos unter: www.oebb.at

    Das Haus des Wassers liegt auf 1.440 m Seehöhe zwischen St. Jakob und Mariahilf im Ortsteil Ranach der Nationalparkgemeinde St. Jakob im Defereggental in Osttirol.

    Mit dem Auto/Autobus erfolgt die Anreise von Norden über Mittersill, Felbertauernstraße, Matrei in Osttirol und von Huben ins Defereggental.
    Von Süden über Lienz und Huben ins Defereggental.
    Nach dem Ortszentrum von St. Jakob geht es nach 2,2 km rechts den Berg hinauf. Nach 150 m liegt das Seminarhaus zwischen den Pensionen Lärchenhof, Zirbenhof sowie Ledererhof.

  • Anmeldung für: Wiese, Wald & Wasser: Landart

Aktuelle

Veranstaltungen