Nationalpark Hohe Tauern

Natura Mystica im Kachelmoor


Kunst im Moor



Auf der „Schattseite“ von Heiligenblut am Großglockner ragt eine Felswand hunderte Meter auf, welche von einer engen Kerbe geteilt wird, als ob diese ein Riese mit seiner gewaltigen Axt in den Fels geschlagen habe. Aus dieser Kerbe donnert der Gößnitzbach als mächtiger Wasserfall mehr als 70 Meter zu Tal! Mit dem Naturlthemenweg „Natura Mystica“ im Kachelmoor verbunden, ist die Wanderung ein schöner Halbtagsausflug in den Nationalpark Hohe Tauern. 

Kunst, Natur und Mystik wurden auf diesem Pfad vereint. Künstliche Installationen in Metall, auf denen in dezenter Form in Deutsch und Englisch Geschichten über die Natur nachzulesen sind. Das Kachelmoor ist ein Flachmoor, welches sich durch einen Bergsturz nach dem Rückgang der späteiszeitlichen Pasterze gebildet hat, ist heute einer der bedeutsamsten Lebensräume für Amphibien (Grasfrosch, Gelbbauchunke) in den Hohen Tauern.


  • Wegbeschreibung:     

    Kurze Wanderung im Talbereich. Beim Ausstieg zur Aussichtskanzel jedoch Trittsicherheit erforderlich.

    Ausgangspunkt:         

    Heiligenblut, Parkplatz „Reschitzbrücke“ (Ortsteil Winkl)

    Anreise mit öff. Verkehrsmitteln:      

    Info unter www.postbus.at

    Wegbeschaffenheit:    

    Gut (gutes Schuhwerk erforderlich)

    Besonderheiten:

    Kachelmoor: Schnabelsegge, Teichschachtelhalm, Sumpflabkraut, -blutauge, -baldrian; Grasfrösche, Erdkröte, Bergmolch, Gelbbauchunke

    Einkehrmöglichkeit:   

    Gasthof Kräuterwandstüberl

     

    Information:

    Nationalpark Hohe Tauern Kärnten

    Döllach 14, 9843 Großkirchheim

    Österreich

    Tel. +43 / (0) 4825 6161

    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!