Jubiläumswanderung: "100 Jahre Schenkung Albert Wirth" auf der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe

Vor 100 Jahren erhielt der Alpenverein von Albert Wirth das Glocknergebiet. Mit seiner Schenkung legte der Villacher Holzindustrielle den Grundstein für einen „Naturschutzpark“. Wirth und der Al­penverein sind seither mit der Entstehungsgeschichte des Nationalparks Hohe Tauern untrennbar verbunden.

Anlässlich „100 Jahre Schenkung Albert Wirth“ veranstaltet der Nationalpark Hohe Tauern und der Österreichische Alpenverein am

Samstag, dem 1. September 2018

eine Jubiläumswanderung auf der Kaiser-Franz Josefs-Höhe.

pdfEinladung

Programm

10.30 Uhr Treffpunkt Kaiser-Franz-Josefs-Höhe, Großglockner Hochalpenstraße, Nationalpark-Platz

11.00 Uhr Jubiläumswanderung mit Vertretern/-innen des Nationalparks und des Alpenvereins am Gamsgrubenweg

12.30 Uhr Festakt beim Rondeau „Wasserfallwinkel“ (Ende Gamsgrubenweg) mit musikalischer Umrahmung

13.30 Uhr Rückwanderung zur Kaiser-Franz-Josefs-Höhe

im Anschluss Einkehr beim Glocknerhaus

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

 

Foto: NPHT/Martin Steinthaler und ÖAV

 


Submit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter