Nationalpark Hohe Tauern

Schaubergwerk
Hochfeld



  • Nachdem der Bergbau eingestellt wurde, wurde viel Arbeit investiert, um das alte Bergwerk in eine BesucherInnenausstellung umzubauen. Die Attraktion bietet spannende Einblicke in die alpine Geologie und in die Geschichte des Nationalparks. Das Schaubergwerk, eine Rarität in den Hohen Tauern, wird hier BesucherInnen dauerhaft zugänglich gemacht und erklärt. So können beispielsweise Deckungsbau des Tauernfensters und Gesteinsaufschlüsse nachvollziehbar veranschaulicht werden.

    Mehr zum Tauernfenster

     

    Vernissage "Innenleben"

    Zurzeit haben BesucherInnen des Schaubergwerkes Hochfeld nicht nur die Möglichkeit, das Tauernfenster hautnah zu erleben sondern sehen auch die ungewöhnliche künstlerische Intervention "Innenleben". Die unkonventionell angebrachten, zum Teil sehr mystischen Bilder in digitaler Mischtechnik bringen das „Innenleben“ zum Ausdruck. Das Innenleben eines Berges, der Dialog mit besonderen Steinen und generell der Weg, der Blick, das "Schürfen" in der Innenwelt, dies sind die wesentlichen künstlerischen Anknüpfungspunkte. Die "Erzählung" der Bilder spürt der Energie, dem Wesenhaften nach, was jedem Stein, jeder starr erscheinenden Materie innewohnt. Die Farbe Weiß wird symbolhaft für die allumfassende Energie, für das Geheimnis der Schöpfung eingesetzt. Das menschliche Eingreifen, das Strukturen bauen zeigt sich in den Bildern "Steinbild" und "Im Berg". Hier stehen horizontale und vertikale Strukturen im Spannungsverhältnis zu einer natürlich gewachsenen und bewegten Struktur des Gesteins. Ein wesentlicher künstlerischer Blickwinkel ist die Formensprache und das aus der Tiefe leuchten der Kristalle. 

    Zum Künstler Mag. art. Michael Alexander Seywald:

    Mag. art. Michael Alexander Seywald 1956 in Salzburg geboren ist Musiker, Kunstmaler und pädagogisch-künstlerischer Landesdirektor des Musikum Salzburg. Seywald kümmert sich nicht um Trends und aktuelle Strömungen. Er geht konsequent seinen aus der Stille weisenden eigenen Weg. Es geht ihm um den sinnlichen und unbewussten Zugang und weniger um Umsetzung einer konkreten Idee.

    www.art-michael-alexander-seywald.com

     

    Kurzinfo

    Ort:

    Untersulzbachtal,
    5741 Neukirchen

    Erreichbar zu Fuß über Gasthof Schütthof in ca. 1 1/2 Stunden

     

    Öffnungszeiten:

    Geöffnet, jeweils von Montag bis Freitag von 13.07. bis 11.09.2020

     

    Führungen:

    In den Sommermonaten
    Juli bis Anfang September

    Mo - Fr um 11:00 & 14:00 Uhr

    auf Anfrage für Gruppen (ab 4P.) jederzeit möglich

     

    Preise:

    Kinder (10 - 14 Jahre)
    5,- €

    Erwachsene
    10,- €

     

    Infos: 

    Nationalpark Hohe Tauern Salzburg

    +43 (0) 6562 40849 33

    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Unsere Nationalpark Ranger

aus Leidenschaft und Berufung

 

Niemand kennt den Nationalpark so gut wie sie:

Mit unseren Rangern erleben Sie das Schutzgebiet

von seinen schönsten Seiten.

 

Mehr erfahren