Nationalpark Hohe Tauern

Die faszinierende Welt der Schmetterlinge
Von Schwalbenschwänzen, Eisvögeln & Co.



  • ausgebucht - Warteliste möglich

    Ein jeder kennt die teils bunten, anmutigen Wesen, die im Sommer über die Blumenwiesen gaukeln – die Schmetterlinge. Mit etwa 160.000 beschriebenen Arten weltweit sind sie nach den Käfern die artenreichste Tiergruppe. Kaum eine andere Tierordnung genießt so viele Sympathien. Doch sind sie nicht einfach nur schön, sie sind unersetzlich beim Bestäuben von Blüten vieler Pflanzenarten und dienen im Kreislauf der Natur als eine zentrale Nahrungsquelle in allen Entwicklungsstadien.

    Als größtes Schutzgebiet Mitteleuropas kommt dem Nationalpark Hohe Tauern die Funktion einer „Arche Noah“ für die Bewahrung der flatterhaften Mitbewohner zu. Schon auf kleinem Raum können Artendichten vorkommen, die einen Vergleich mit dem Reichtum von Korallenriffen nicht scheuen müssen. Welche Schmetterlinge kommen im Nationalpark vor und woran erkennt man die häufigsten Arten? Im Rahmen des Seminars werden diese und noch viele weitere Fragen beantwortet. Den Schwerpunkt bilden die Tagfalter, die im Freilandteil hautnah erkundet werden können.

    Vortragender:
    Christian WIESER | Kärntner Landesmuseum, Klagenfurt

    Hinweise:
    Für die Exkursion sind wetterfeste Kleidung, feste Schuhe, Sonnenschutz, Jause und Getränk mitzubringen.
    Dieses Seminar gilt als Fortbildung für Natur Aktiv Guides.

    Termin:
    Freitag, 18. Juni 2021 | 09.00 – 17.00 Uhr

    Ort:
    Besucherzentrum Mallnitz | 9822 Mallnitz

    Kosten:
    24,- EUR (exkl. Verpflegung)

    Teilnehmerzahl: max. 20 Personen

  • Anreise mit der Bahn:
    Zielbahnhof  Mallnitz
    Infos unter: www.oebb.at

    Anreise mit dem Auto:

    Von Salzburg: A10 Richtung Süden, beim Knoten Werfen auf die B311 Richtung Zell am See. Von dort ca. 20 km Bundesstraße nach Badgastein- Böckstein - von dort gibt’s eine Autoschleuse nach Mallnitz.

    oder: A10 bis Spittal a. d. Drau, von dort über die E66 weiter auf die B106 und dann B105 bis Mallnitz. (Tauerntunnel: Mautpflichtig!)

    Von Wien: A2 bis Villach, dann wieder nördlich auf die A10. In Spittal a. d. Drau von da über die E66, dann B106 und über die B105 bis nach Mallnitz.


Aktuelle

Veranstaltungen