Nationalpark Hohe Tauern

Naturjuwel
Stappitzer See

Bei dieser Führung kann man den Nationalpark Hohe Tauern auch mit Rollstuhl und besonderen Bedürfnissen hautnah erleben. Im Besucherzentrum Mallnitz steht die Wissensvermittlung mit Hören, Tasten und Fühlen im Labor „inspiration natur“ im Vordergrund. Anschließend geht es ins Seebachtal, um die Natur zu erforschen. Eine atemberaubende Naturkulisse auf 1.300m Seehöhe lässt diese leichte Wanderung zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.



  • Kurzbeschreibung der Tour:
    Die Tour startet mit einer Führung im Besucherzentrum Mallnitz. Im Labor „inspiration natur“ wird die Natur auf besondere Art mit Hören, Tasten und Fühlen vermittelt. Mit dem eigenen PKW oder Taxi geht es dann zum Treffpunkt der gemeinsamen Wanderung beim Parkplatz Ankogelseilbahn. Von hier folgt man dem Almweg taleinwärts und erreicht nach rd. 45 Minuten den wunderschönen Stappitzer See und die hier befindliche naturkundliche Informationsstelle. Entlang des Weges schlängelt sich der romantische Seebach mit seinem türkiesblauen Wasser und dem feinen, weißen Sand im Bachbett.

    Besonderheit:
    Dieser Naturlehrweg führt durch die Heimat von Alpensegler und Felsenschwalbe, nur zwei Arten der reichen Seebachtaler Vogelwelt. Das auf 1.270 m liegende Tal ist von einer herrlichen Bergkulisse umrahmt. Kaum zu glauben, dass dieses Naturjuwel in den 1970er Jahren fast einem Speicherkraftwerk hätte weichen müssen!

    wichtige Informationen:
    Nur für Rollstuhlfahrer mit Begleitung geeignet.

    Fahrt zwischen den Erlebnisstationen erfolgt individuell mit dem eigenen PKW oder im Taxi (auf Vorbestellung).

    Besucher mit Hörbehinderungen werden schriftliche Informationen bei der Wanderung bereitgestellt.

    Zusatztermine für Gruppen auf Anfrage.

    Empfohlen wird stabiles Schuhwerk, warme und wetterfeste Kleidung, Sonnenschutz sowie ein Rucksack mit Getränk und Jause.

    Möglichkeit einer Einkehr bei den Gastronomiebetrieben an der Talstation Ankogelseilbahn.

    Für jede Altersgruppe geeignet.

    Hunde an der Leine erlaubt.

    Anmeldung und Information:

    Ort:
    9821 Mallnitz

     

    Treffpunkt:
    10.30 Uhr, Besucherzentrum Mallnitz


    Wann:
    jeden Mittwoch von 05.08.2020 bis 26.08.2020

     

    Dauer:
    ca. 4 Stunden, davon 1,5 Stunden Gehzeit


    Kosten:
    Erwachsene € 18,50

    Kinder € 10,50

    inkl. Eintritt & Führung durch die Ausstellung "univerzoom nationalpark" und geführte Wanderung im Seebachtal

    Kostenlos mit Nationalpark-Kärnten Card

     

    Anmeldung:
    bis spätestens 16.00 Uhr am Vortag erforderlich.

    +43 (0) 4824 / 2700

    +43 (0) 4825 / 6161

     Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Mit dem Auto

    Von Salzburg:

    A10 Richtung Süden, beim Knoten Werfen auf die B311 Richtung Zell am See. Von dort ca. 20 km Bundesstraße nach Badgastein, weiter bis Böckstein; von dort mit der Autoschleuse Tauernbahn nach Mallnitz;

    Oder: A10 bis Spittal a. d. Drau, von da E66, dann B106 und dann B105 bis nach Mallnitz. (Tauerntunnel: Mautpflichtig!)

    Von Wien:

    A2 bis Villach, dann wieder nördlich auf die A10. In Spittal a. d. Drau von da E66, dann B106 und dann B105 bis nach Mallnitz.

     

    Vom Ortszentrum Mallnitz Richtung „Besucherzentrum Mallnitz“; barrierefreie Parkmöglichkeit direkt vor dem Besucherzentrum;

    Zur Führung dann Richtung Talstation Ankogelseilbahn/Seebachtal; Parkplatz bei Ankogelbahn;

     

    Mit öffentlichen Verkehrsmitteln*

    Von Salzburg:

    mit der Autoschleuße Tauernbahn von Böckstein Bahnhof stündlich zwischen 06:20 und 23:20 zur Minute 20;

    Zielbahnhof: Mallnitz-Obervellach Bahnhof;

    Danach Fußweg (ca. 20 Minuten) zum Besucherzentrum Mallnitz;

    Von Klagenfurt:

    Über Villach Hbf und Klagenfurt Hbf nach Spittal-Millstättersee Hbf; weiter mit dem Bus 5108 über Obervellach Seilbahnplatz bis Bahnhof Mallnitz-Obervellach;

    Danach Fußweg (ca. 20 Minuten) zum Besucherzentrum Mallnitz;

     

    Von Mitte Juli bis Ende August stehen Wanderbusse zu den Tälern und Schluchten im Gebiet Ankogel – Mallnitz – Obervellach – Flattach zur Verfügung.

    Infos unter: www.postbus.at

     

    *Alle Angaben stammen von der Webseite der ÖBB. Für etwaige Falschangaben wird keine Haftung übernommen.

    Nähere Informationen und genau Fahrplanauskünfte erhalten Sie unter http://fahrplan.oebb.at und https://www.postbus.at .

  • Anmeldung für: Naturjuwel "Stappitzer See"

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus