Nationalpark Hohe Tauern

Nationalfeiertagswanderung
Talrundweg Kals am Großglockner


26. Oktober 2021

Mit Nationalparkrangern unterwegs auf 2 Etappen am Talrundweg in Kals am Großglockner



  • Bei der geführten Rangerwanderung erkunden wir mit kleinen und großen Naturliebhabern 2 Etappen am Talrundweg in Kals am Großglockner. Über herbstliche Bergwiesen tauchen wir gemeinsam in den Bann des idyllischen Naturlehrpfades ein. Der Talrundweg Kals, welcher auf mehreren Etappen begangen werden kann, bietet zahlreiche Eindrücke und Highlights. Ein spektakuläres Erlebnis ist die 55 m lange und 30 m hohe, im Felsen verankerte Hängebrücke über dem brausenden Ködnitzbach, welcher aus dem Glocknermassiv gespeist wird. Der Tiefblick in die breite Schlucht auf dem leicht schwankenden Steg ist ein perfektes Fotomotiv. Die Nationalpark-Ranger teilen ihr breites naturkundliches Fachwissen, informieren über Pflanzenarten am Wegesrand und wir entdecken zudem gemeinsam die uralte, seit Jahrhunderten gepflegte Kulturlandschaft der Großglocknergemeinde Kals.

    Informationen

    Schwierigkeitsgrad:
    leicht (auch für Familien geeignet), gerine Höhenunterschiede

    Route:
    2 Etappen (Taurer - Burg - Glor - Ködnitz)

    Dauer:
    ca. 2,5 Stunden (gesamt)

    Kosten:
    Rangerwanderung kostenfrei (anfallende Buskosten sind selbst zu tragen)

    Treffpunkt:
    09.45 Uhr, Bushaltestelle Ködnitz / Kals am G., dort Zustieg für Eigenanreisende in den Bus und gemeinsame Weiterfahrt zum Taurer

    Öffi-Anreise:
    optional Anreise mit den Öffis ab Lienz um 09.05 Uhr und Rückreise um 14.00 Uhr ab Kals

    Anmerkung:
    es gelten die aktuellen 3G-Bestimmungen sowie die akuellen Vorgaben der Bundesregierung

     

    Anmeldung:
    Nationalparkhaus Matrei
    +43 (0) 4875/5161-10
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

     

  • Anmeldung für: 26. Oktober Nationalfeiertagswanderung Talrundweg Kals