Nationalpark Hohe Tauern

Der Natur auf 22m Höhe auf der Spur – neuer Nationalpark-Wildtierbeobachtungsturm in St. Jakob feierlich eröffnet


Die Entspannung und Erholung in der unberührten Natur stellt laut einer Studie des mci eines der zentralen Motive von Besucherinnen und Besuchern der Nationalparkregion dar - nicht nur in Zeiten von Corona spürt man die Sehnsucht der Menschen nach Erholung in der freien Natur. Der neue Wildtierbeobachtungsturm mit 22m Höhe bietet die Möglichkeit einem der weltweiten Hauptmotive von Nationalparkbesuchern nachzugehen: Die Wildtiere in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten.

 


Der neue Wildtierbeobachtungsturm in St. Jakob – Oberhaus bietet die Möglichkeit Wildtiere in einer einzigartigen Natur- und Kulturlandschaft zu beobachten und dabei auch mehr über diese zu erfahren. Er macht aber auch den Nationalpark im Defereggental als „Landmark“ (markante Infrastruktur des Nationalparks) sichtbar und soll wie die Umbalfälle im Virgental oder der Glocknerwinkel in Kals DER Ausgangspunkt ins Nationalparkerlebnis im Defreggental sein. „Der Nationalpark Hohe Tauern ist einer der wichtigsten Bausteine des Tourismus in Osttirol und bietet mit seiner Infrastruktur wichtige Elemente für den naturnahen Tourismus“, betonte TVB Obmann Franz Theurl im Rahmen der Eröffnung.

Für alle Besucherinnen und Besucher ohne „Gugga“ (Fernglas) ist am neuen Wildtierbeobachtungsturm ein Spektiv der neuesten Generation von Swarovski-Optik montiert und lädt zum „NatureWatch“-Erlebnis mit Vergrößerung ein.

Für LHStv. Ingrid Felipe ist der neue Wildtierbeobachtungsturm eine Form der sanften und dennoch anziehenden und ansprechenden Inwertsetzung des Nationalparks für die Region. „Nationalparks sollen beides ermöglichen: Eine hohe Qualität des Naturschutzes durch Bereiche in der Kernzone ohne menschliche Einflüsse, aber auch Angebote für Besucherinnen und Besucher die damit einen Beitrag zur touristischen Entwicklung der Region und zum Naturerlebnis bieten“.

Durch die Einbettung in den gleichnamigen Themenweg Oberhauser Zirbenwald bietet der Nationalpark einen Rundweg für alle Generationen die Zeit in der Natur verbringen wollen. Ausgangspunkt zum neuen Wildtierbeobachtungsturm ist der Parkplatz Oberhaus.


Geschrieben von
Florian Jurgeit

22.07.2020
freshscat.netpooscat.comshittingporn.netjade-scat.com