Nationalpark Hohe Tauern

Erste Nationalpark-Genusstankstelle

Ein Stück Nationalpark für Zuhause


Der Nationalpark lässt sich sehen, riechen und fühlen, aber nicht nur: Man kann ihn auch schmecken. Seit Juli 2019 können Wanderer Nationalpark-Regionsprodukte direkt von der neuen Nationalpark-Genusstankstelle als „gschmackiges“ Souvenir mit nach Hause nehmen und auf der Zunge zergehen lassen.

Ein traumhafter Wandertag oder eine Bergtour im Nationalpark Hohe Tauern endet, die Fahrt nach Hause steht vor der Tür, aber wo soll man die qualitativ hochwertigen Nationalpark-Regionsprodukte, welche bereits auf Osttiroler Hütten sowie in Gastronomiebetrieben auf dem Teller gelandet sind, vor der Abreise nach Ladenschluss herbekommen? „Um diese Frage ihren Gästen beantworten zu können müssen sich Hüttenwirte und Gastronomiebetriebe seit der Sommersaison 2019 nicht mehr kümmern – diese Antwort liegt auf der Hand bzw. in der Genusstankstelle“, berichtet Nationalpark-Marketingleiterin Sandra Gutternig.

Die Nationalpark-Genusstankstelle ist mit zahlreichen regionalen Produkten wie Glocknerkugeln & Glocknerlaibchen vom Figerhof, Hauswürstl & Verhackertem vom Peischlerwirt, Bergkäse von der Almsennerei Tauer, Schafsmilchcamembert vom Kollnighof sowie hart- und weichgekochten Osttiroler Hochbergeiern vom Bödenlerhof gefüllt. „Besonders beliebt als „gschmackiges“ Souenvir für zu Hause sind ebenso der regionale Honig und Konfitüre“, weiß dere Betreiber der Genusstankstelle Alois Lugger vom Bödenlerhof, welcher seit der ersten Stunde der Initiative Regionsprodukte als Produzent agiert und die Umsetzung der Genusstankstelle in Kals mit Philipp Jans, dem Nationalpark & dem TVBO in die Wege geleitet hat.

Die zertifizierten Nationalpark-Regionsprodukte werden in Osttirol hergestellt und mindestens 50% der verwendeten Rohstoffe müssen aus der Nationalparkregion kommen. Das Kooperationsprojekt von TVB Osttirol und Nationalpark Hohe Tauern Tirol begeistert Einheimische, Tourismusbetriebe sowie Gäste gleichermaßen. Mit Stand September wurden bereits 47 Produkte von 13 Produzenten zertifiziert.
Die Genusstankstelle in Kals am Großglockner ist bis Ende Oktober in Betrieb. Für die Wintersaison ist ein anderer Standort in der Nationalpark-Gemeinde geplant, damit auch zahlreiche Wintergäste ein Stück Nationalpark aus Osttirol mit nach Hause nehmen können.

C Nationalpark Hohe Tauern Rofner
Foto: Nationalpark Hohe Tauern Tirol
Beschreibung: 1. Nationalpark-Genusstankstelle mit Hannes Riepler (Peischlerwirt), Philipp Jans (Figerhof), Alois Lugger (Bödenlerhof) & Sandra Gutternig (Nationalpark-Marketingleiterin), v.l.n.r.

Rückfragen: Nationalpark Hohe Tauern Tirol, Sandra Gutternig, Nationalpark-Marketing, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!; +43 664 2516159 & Tourismusverband Osttirol, Bernhard Assmair - Regionalbetreuung, +43 50 212 503, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus