Nationalpark Hohe Tauern


Der Alpenkönig im Portrait: Nationalpark Hohe Tauern Kärnten lud zur Präsentation des Buches „Steinwild am Großglockner“

Das Buch beschreibt neben der Biologie und dem Lebensraum des Steinwildes vor allem die Entwicklung der Population. Dabei werden die jagdlichen Zugänge ebenso beleuchtet wie die Anliegen des Naturschutzes.

Nationalpark Magazin für Kinder

In der Herbst- und Winterausgabe des Nationalpark Magazins für Kinder dreht sich alles um den flinken Gesellen mit der niedlichen Gesichtsmaske – den Iltis, spannendes zur Herbstzeit und warum sich zu dieser Jahreszeit die Blätter verfärben. 

Was Alt und Jung voneinander lernen können: Wanderausstellung „Altbauernkalender“

Eine ungewöhnliche Ausstellung tourt zur Zeit durch das Bundesland Kärnten und präsentiert sieben Kärntner Altbäuerinnen und Altbauern, die mit ihren Erfahrungen und ihrer Weisheit die Schönheit des Älterwerdens widerspiegeln und Veränderungen am Hof in würdevoller Weise aufzeigen. Von 3. bis 28. August sind die ausdrucksstarken Porträts im Besucherzentrum Mallnitz zu sehen.

 

Dauerausstellungen, Lehr- und Themenwege und 40 Erlebnisangebote mit Nationalparkrangern

 

Safari dahoam in Osttirol

Wer das erste Mal in seinem Leben einen freilebenden Steinbock sieht, vergisst dieses Bild sein ganzes Leben lang nicht mehr. Die "Großen Fünf" des Nationalpark Hohe Tauern machen mächtig Eindruck. Wem also die Safari im heißen Afrika heuer verwehrt bleibt, der hat jetzt trotzdem die Möglichkeit auf eine Safari in Osttirol.

Sommersonderausstellungen im Nationalparkhaus Matrei – der Natur des Nationalparks wissenschaftlich und künstlerisch auf der Spur

Das Nationalparkhaus Matrei bietet im Sommer und Herbst 2020 den Besucherinnen und Besuchern traditionell zwei Sonderausstellungen – ganz im Zeichen der Naturwissenschaft steht die Ausstellung rund um das „ewige Eis“ der Hohen Tauern, die künstlerische Sonderausstellung in der Galerie bietet Einblicke in die Hohen Tauern von Senior-Ranger und Naturfotograf Hermann Muigg.

Das Haus der Steinböcke öffnet am 4. Juli seine Tore!

In Heiligenblut, wo vor bald fünf Jahrzehnten der Grundstein für den Nationalpark Hohe Tauern gelegt wurde, eröffnet am 4. Juli eine neue Attraktion des Schutzgebiets für Besucher:

NEU: 4-tägiges Weitwandercamp - Iseltrail

Erwandern Sie drei Etappen entlang des Gletscherflusses in Richtung Gletschertor am Umbalkees vom 17.-20. September oder vom 24.-27. September 2020 in Begleitung eines Nationalpark-Rangers.

Besucherzentrum Mallnitz startet am 30. Mai in die Saison!

Das Team des Besucherzentrums Mallnitz freut sich darauf, auch in diesem Jahr viele Naturbegeisterte begrüßen zu dürfen. Um Nationalparkerlebnis im Einklang mit den Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus zu ermöglichen, starten wir in mehreren Phasen und unter Einhaltung höchster Sicherheitsstandards in die Saison.

 

Junior Ranger gesucht

Der Nationalpark Hohe Tauern-Kärnten und die Kärntnermilch ermöglichen 15 Jugendlichen im Alter zwischen 13 und 15 Jahren in den verantwortungsvollen, interessanten und abwechslungsreichen Beruf des Nationalpark Rangers hineinzuschnuppern.



Es regt sich wieder so einiges im Tierreich, das sich zu beobachten lohnt. An einem feuchten Frühlingstag fand Rudi Bergeidechse Hektor.
Inspiration für einen kreativen Frühlingssnack gibt es im Heft und wisst ihr was der Grüne Blitz ist? Dies und noch vieles mehr in der Frühlingsausgabe!
Euer Ranger Rudi

Die geweihte Osterjause soll heuer ausfallen?

Die Produzenten der Nationalpark-Regionsprodukte bieten einen praktischen Service in allen Osttiroler Gemeinden.

VERBUND-Klimaschule des Nationalparks Hohe Tauern bei den Green Days

Jugendliche setzen sich schwerpunktmäßig mit den tatsächlichen Auswirkungen des Klimawandels im Nationalpark Hohe Tauern und dem Klimaschutz auseinander.

ServusTV-Bergwelten-Premiere "Der Großvenediger - Die weltalte Majestät"

Exklusive ServusTV-Bergwelten-Premiere „Der Großvenediger – Die weltalte Majestät“ am Freitag, 28.02.2020, um 19:00 Uhr im Dorfsaal in Prägraten a. Großvenediger.

Storymap Großglockner

Der Großglockner - Er ist nicht nur der höchste Berg Österreichs, sondern auch so etwas wie die Wiege des Nationalpark Hohe Tauern.
Die StoryMap ermöglicht eine Entdeckungsreise auf den höchsten Berg Österreichs - von der Geschichte und den Erstbesteigungen bis zur 3D-Visualisierung der historischen und aktuellen Aufstiegsrouten.

Nationalpark zum Anbeißen: Bauernladen Walter ist erster Nationalpark-Regionsprodukte-Betrieb in Kärnten

Regionsprodukte-Logo bringt Mehrwert für Produzenten und stärkt die Nationalpark-Marke

Bereits zum fünften Mal sind wir auf der Suche nach jungen Nachwuchstalenten, die sich mit unserem Naturerbe auf eine kreative und intensive Art und Weise auseinandersetzen.

Über 14.000 Teilnehmer/-innen seit Beginn

Pünktlich zu Jahresbeginn gibt es für Naturbegeisterte wieder ein reichhaltiges Angebot an Seminaren und Tagungen im Nationalpark Hohe Tauern. Die Natur mit ihrer einzigartigen Flora und Fauna sowie die Nationalparkidee stehen im Mittelpunkt der Veranstaltungen.

Neuer Managementplan Nationalpark Hohe Tauern Tirol 2019-2028

Der neue Managementplan für den Tiroler Anteil des Nationalparks Hohe Tauern wurde in der Regierungssitzung vom 17.12.2019 von Naturschutzlandesrätin Landeshauptmann-Stellvertreterin Ingrid Felipe der Tiroler Landesregierung zur Kenntnis gebracht. Dieser legt die Zukunftsausrichtung und  Entwicklung des Schutzgebiets fest – offene Kommunikation und Transparenz standen bei der Erstellung im Vordergrund.

Acht Prüflinge haben sich am 18. Dezember im Nationalparkzentrum Mittersill erfolgreich der  Abschlussprüfung zm Nationalpark Ranger gestellt. Nach zweijähriger, intensiver Ausbildung erhielten sie nach einer mündlichen und schriftlichen Prüfung die Urkunde, welche sie ab sofort als „Zertifizierter Österreichischer Nationalpark Ranger“ auszeichnet.

Der Gletscherrückgang in Zahlen - Massenbilanz 2018/2019 Ä. Mullwitzkees

Die im Jahr 2006 begonnenen Messungen zur Massenbilanz am Äußeren Mullwitzkees zeigte auch im Massenhaushaltsjahr 2018/2019 einen deutlich negative Bilanz mit -1568,3 m³.

 

Der Nationalpark Hohe Tauern schreibt wieder Geschichte und spielt ab sofort in der gleichen Liga wie die berühmten US-amerikanischen Wilderness Areas Yosemite und Beaver Creek: Die Sulzbachtäler – mit mehr als 6.700 Hektar, 17 Gletschern und 25 Dreitausendern – werden ein international anerkanntes und geschütztes Wildnisgebiet.

Der Winter kommt!

Der Winter rückt immer näher - deshalb haben wir einzelne Lehrwege bereits geschlossen und für den Winter vorbereitet. Entlang einiger Lehrwege können Sie jedoch noch viel lernen und erleben.

Inhalte u. a.:

Wildnis - wo die Natur sich selbst gehört

Eulen - nächtliche Jäger

Touren zum Nationalparkwandertag am 26. Oktober

Rangertouren ab Dezember im Nationalpark

Wie viele Bartgeier leben in den Alpen?
Ihre Mithilfe und Ihr Blick nach oben sind anlässlich des 14. Internationalen Bartgeierzähltages 2019
am Samstag 12. Oktober gefragt!

Erste Nationalpark-Genusstankstelle

Neue Genusstankstelle im Nationalpark Hohe Tauern direkt am Fuße des Großglockners

2. Nationalpark-Osttirol-Tourismusforum

Am 24. Oktober 2019 findet das 2. Nationalpark-Osttirol-Tourismusforum statt indem erste Umsetzungsergebnisse zum Thema „Nationalparkerlebnis & Bewusstseinsbildung in Osttirol“ kurz präsentiert werden.

1. Mallnitzer Tage - Fokus: "Wildtiermanagement“

Der Nationalpark Hohe Tauern veranstaltete gemeinsam mit dem Land Kärnten und der Veterinärmedizinischen Universität Wien die 1. Mallnitzer Tage.

Nationalpark-Magazin für Kinder

Der schlaue Fuchs steht im Mittelpunkt der Titelgeschichte der achten Ausgabe des Nationalpark-Magazins für Kinder.

 

Exklusive Einblicke ins Bauprojekt „Welcome Center – Haus der Steinböcke“ in Heiligenblut

Im „Welcome Center – Haus der Steinböcke“ in Heiligenblut erleben Besucher/-innen ab Frühsommer 2020 den Lebensraum des „Königs der Alpen“ hautnah. Ob Entdeckungsreise in den „Steilhängen“ der spektakulären Dauerausstellung, virtueller Rundflug über die höchsten Gipfel der Hohen Tauern oder Traumaussicht auf den Großglockner: Der „One-Stop-Shop“ bietet eine große Bandbreite an Erlebnismöglichkeiten.

Schnell ist er gekommen, der Herbst. Nun erobern wieder die leuchtenden Farben des Herbstes unsere Wälder und die Tage
werden wieder merklich kürzer. Da erscheint auch die Herbst Ausgabe unserers Ranger Rudi Magazins, der Nationalpark Report für Kinder.

Im Oktober erhalten die Sulzbachtäler im Salzburger Anteil offiziell die internationale Anerkennung der Kategorie 1b. 

Acht Minuten traumhafte Einblicke in die Natur des Nationalparks Hohe Tauern auf unserem YouTube Kanal!

Zum sehen, genießen und weitergeben!

Von Rückkehrern und Teufelshörnern – Sommer-Sonderausstellung im Nationalparkhaus Matrei eröffnet

Die Fallen öffnen sich! Vier Steinböcke verlassen die Transportkisten. Nach mehr als 250 Jahren Abwesenheit kehrt eine Wildart zurück in ihren ursprünglichen Lebensraum. Was am 16. Juni 1969 in Kals a.Gr. auf Initiative der Jägerschaft begann, gipfelt mit derzeit rund 1.200 Tieren in einer der größten Populationen des Alpensteinbocks in den Ostalpen – dem Steinwildvorkommen in den Hohen Tauern. Die diesjährige Sommer-Sonderausstellung widmet sich dem Verschwinden und der Rückkehr des Alpensteinbocks, aber auch der Biologie und aktuellen Forschung im Nationalpark Hohe Tauern.

Forscherfest in Mallnitz

Verblüffende Experimente und ein Zaubertrank für den gefährlichen Lindwurm.

 

Wilhelm-Swarovski-Beobachtungswarte auf der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe ab 13. Juni wieder täglich geöffnet

Inhalte u.a.:

Superlativen im Nationalpark

10 Dinge, die Sie nicht versäumen sollten

Sommerangebote für Kids

Wandertipps

mit dem Nationalpark Hohe Tauern

EnergieGeladen! Mit E-Carsharing zu den Ausflugszielen im Nationalpark

Neu in der Nationalparkregion Osttirol - E-Carsharing Angebot für Gäste von Juli bis September2019

 

Stellen Sie sich einen Tag vor, an dem alle Nationalparke und Schutzgebiete in ganz Europa gemeinsam ihre Erfolge feiern und den Gemeinden, Entscheidungsträgern und der breiten Öffentlichkeit den Wert und Nutzen der Schutzgebiete Europas näher bringen. Dieser Tag ist der "Europäische Tag der Parke" am 24. Mai.

Montag 13.05 um 20:15 Uhr bei ServusTV Österreich
"Bergwelten: Nationalpark Hohe Tauern - Im Salzburger Land"

Nationalpark Hohe Tauern – Regionsprodukte Einfach zum Anbeißen…

Einmalige Naturschönheit schmeichelt dem Auge, würzige-frische Bergluft liegt in der Nase, Sonne und Wind kitzeln auf der Haut. Der Nationalpark lässt sich sehen, riechen und fühlen, aber nicht nur: Man kann ihn sogar schmecken!

Themen unter anderem:

Saisoneröffnung Besucherzentrum Mallnitz
Frühjahrsangebote Rangertouren
Nationalparkevents in Wien
Kindermagazine zum aktiven Erleben.....

So langsam muss sich der Schnee und das Eis dem Frühling geschlagen geben, passend dazu kommen auch unsere Frühjahrs-Sommerausgaben unserer beliebten Kindermagazine Ranger Rudi und von Nationalpark Reporter Geri.

Der Nationalpark in Wien: Nationalpark-Osttirol-Event für die ganze Familie

Nationalpark-Osttirol-Event für die ganze Familie:  

Entdeckungsreise Nationalpark Hohe Tauern im Tiergarten Schönbrunn 25. & 26. Mai 2019

Forum Anthropozän 2019 von 20. bis 22. Juni im Nationalpark Hohe Tauern

Zweite Austragung des wissenschaftlichen Forums unter der Leitfrage „Kann Natur die Menschheit retten?“

"Der Nationalpark Hohe Tauern - das Klangbild der Berge Osttirols" am 23.05.2019 um 19:30 Uhr in der ORANG.erie des Tiergarten Schönbrunn in Wien.

Durch seine Höhenunterschiede und Bergseen verfügt der Nationalpark Hohe Tauern über eine einzigartige und vielfältige Flora und Fauna. Somit bildet er ein Paradies für fundierte nationale und internationale Forschung.

Nationalpark Hohe Tauern Forschungsstipendium 2020/21

des Nationalparks Hohe Tauern

Gesucht werden spannende Forschungskonzepte und innovative Ideen!

Bewerbung bis 30. April 2020

Nationalparks Austria Medienstipendium 2019

Wir suchen Dich!

Newsletter Nationalpark Feber 2019

  • aktuelle Tourenangebote
  • neues Nationalpark Akademieprogramm
  • Sondertouren
  • Live-Blick und Wetter am Fuße des Großvenedigers
  • ...

Live-Blick und Wetter am Fuße des Großvenedigers

Wetterstation Alte Prager Hütte

Eine neue Wetterstation nahe der Alten Prager Hütte liefert mehrmal täglich Live-Einblicke in die Gletscherwelt des Nationalparks Hohe Tauern und auf den Großvenediger.

Hinein in die Wissenswelt Natur!

Wie jedes Jahr hat der Winter auch heuer wieder zu uns gefunden und mit ihm der Frost, der Schnee und natürlich die Winterausgebe unseres Ranger Rudi.

Erfolgreiche Abschlussprüfung nach zweijähriger Ausbildung im Nationalpark Hohe Tauern!

07.12.2018 - 19:00 Uhr

Wildnis Hochgebirge ist nicht einfach ein Bergbuch. Die höchsten Gipfel, die schönsten Hütten, die schwierigsten Anstiege spielen hier keine Rolle. Es geht um die Wildnis, wie sie in den Alpen und insbesondere im Nationalpark Hohe Tauern zu erleben ist.

Inhalte u. a.:
Tierwelt im Energiesparmodus
Ökosystem Nationalpark Hohe Tauern
Faszinierende Wildnis

Teil 1: Vom Gletscher geformt

ORF 2, Dienstag, 23. Oktober 2018, 20.15 h

Von der schneebedeckten eisigen Welt des Hochgebirges im Nationalpark Hohe Tauern mit seinen mächtigen Gletschern, tosenden Wasserfällen und reißenden Gebirgsbächen durch die letzten Urwälder bis zum warmen Steppensee folgt „Universum“ den Spuren des Wassers.

Die Zeit vergeht, der Sommer ist vorüber und der Herbst zeigt sein farbenfrohes Gesicht. Da erscheint auch die Herbst Ausgabe unserers Ranger Rudi Magazins, der Nationalpark Report für Kinder.

Internationale Bartgeierzähltage 2018 vom 6. – 14. Oktober 2018

Hauptbeobachtungstag: Samstag 6.10.2018

Wir suchen Freiwillige!

Nationalparkmagazin für Kinder

Die Gams steht im Mittelpunkt der Titelgeschichte der fünften Ausgabe des Nationalparkmagazins für Kinder, das kürzlich im Kärntner Anteil des Schutzgebiets erschienen ist. Auch die Frage, wie sich Tiere auf den

Winter vorbereiten, wird in einer Geschichte behandelt. pdfKindermagazin

Bartgeier Caeli und Kasimir ausgewildert

Seit 32 Jahren wird der Bartgeier wieder in den Alpen angesiedelt. Caeli (Pate der Projektsponsor Österreichische Lotterien) und Kasimir (Patin Barbara Stöckl) bekamen im Mallnitzer Seebachtal ein neues Zuhause.