Nationalpark Hohe Tauern

Naturerlebnisweg Nussdorfer Berg


Die Wanderung über den Nußdorfer Berg in den Nationalpark Hohe Tauern folgt einem uralten Fußweg, der früher die wichtigste Verbindung zwischen dem Tal und den hochgelegen Bauernhöfen von Obernußdorf herstellte und bis in die Region der Bergmähder des Debanttales reicht. Bauern sind oft bei der Heuarbeit in steilster Lage zu sehen.

Beginnend im Lienzer Talbecken steigt der Weg am Debantbach an, führt entlang bunter, steiler Hofwiesen, erschließt ausgedehnte Waldgebiete und erreicht schließlich die Alm- und Bergregion des Nationalparks. Erst in den darüberliegenden Geröllhalden und Felsformationen der Schobergruppe verlieren sich die Spuren menschlicher Nutzung. Der Themenweg Nußdorfer Berg begleitet die Wanderer zwischen dem Lienzer Becken und der Faschingalm mit Informationen zur Umgebung und den Menschen, die diese besiedeln.

Natürlich kann der Themenweg aber auch abschnittsweise begangen werden. Interessante Abstecher führen nach Nußdorf, Obergaimberg und auf das Zettersfeld. Wunderschöne Ausblicke auf Nußdorf-Debant, die Lienzer Dolomiten und später die Schobergruppe.

Ausgangspunkt: Nussdorf – Debant

Weglänge: 7 km

Höhenmeter: 1.130 m

Gehzeit: ca. 3,5 Stunden


Geschrieben von
Martin Kurzthaler

20.08.2021
freshscat.netpooscat.comshittingporn.netjade-scat.com